Manufaktur

Als lebendiges Industrie- und Handwerkdenkmal fertigen wir mit 20 Mitarbeitern für den Denkmalschutz, die moderne Architektur, den Garten- und Landschaftsbau und die Kunst.

Handwerkliches Können verbindet sich mit Leistungsbereitschaft. Die körperlich schwere Arbeit der „Handstreicher“  gleicht der der Tagelöhner aus dem Lipperland im 19. Jahrhundert. Bis über 7000 kg Ton wird von einem Arbeiter in einer Schicht hochgehoben und in die Form geschlagen.

 

 

 

 

Formsteine und Sonderanfertigungen erfordern ein hohes Maß an handwerklichem Geschick und Sorgfalt. Die richtige Zusammensetzung des Tons und die Wahl der passenden Rezeptur bei Glasuren setzt reichhaltige Erfahrung voraus.
Unserer Ziegelei beschäftigt 20 Mitarbeiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besichtigungen und Führungen im Ziegelwerk,

werden ausschließlich über den Förderverein ,,Historische Ziegelei Glindow e.V.,, organisiert.

 

Telefon und Fax: 03327/ 66 93 95

 

Das Märkische Ziegeleimuseum Glindow,

wird ebenfalls vom Verein betreut.

Es befindet sich neben unserer Produktionsstätte. Sie erkennen das Museum am denkmalgeschützten gelben Ziegeleiturm, in dem die Ausstellung untergebracht ist.

 

Öffnungszeiten:

März bis Oktober

Mittwoch bis Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.